Sie sind hier: [Start] - [A - Z] - [U] - Wanderbahnhof Unterthalham (Stand: 14.10.2017)
Dr. Georg Kronawitters A bis Z:

Wanderbahnhof Unterthalham wiederöffnen


Hintergrund

Jedes Wochenende wird das Oberland von Tagesausflüglern geradezu überschwemmt, wenn das Wetter "passt". Insbesondere die Anreise per Kfz belastet das Oberland sehr. Daher war es mein Bestreben, einen umweltfreundlichen Münchner Ausflugsverkehr fördern, etwa mit dem vielbeachteten Vorschlag, am Wochenende BOB-Züge auch vom Ostbahnhof aus starten zu lassen. Und dass es an den S-Bahn-Stationen in der Region Leihfahrräder geben solle - ist keine Idee der Grünen, sondern wurde erstmalig von mir bereits am 21.12.2010 im Stadtrat beantragt.

Ebenfalls diesem Ziel diente 2011 meine Initiative, in Unterthalham wieder einen Wanderbahnsteig einzurichten und damit die Zentrale der Münchner Wassergewinnung im wunderschönen Mangfalltal auch für Ausflügler besser erreichbar zu machen. Sie finden den ausführlich begründeten Antrag unter dem Titel "'Nehmen und geben' - eines der schönsten Gebiete des Oberlandes besser für Münchner Ausflügler und Wanderer erschließen - München setzt sich für die Wiederöffnung des Wanderbahnhofs Unterthalham im Mangfalltal ein" im Original [hier].

Auch wenn die Stadtrats-SPD letztlich die Umsetzung 2011 blockierte, bleibt der Vorschlag unverändert aktuell, zumal er vor Ort auf einhellige Zustimmung stieß (s. u.).

Unterstützung aus Weyarn

Auszug aus Unser Gmoablattl Heft 12 Dezember 2011:

3. Der Erste Bürgermeister informierte den Gemeinderat davon, dass der Münchner Stadtrat Georg Kronawitter dort beantragt hatte, die Bahnstation Unterthalham wieder aufzubauen. Nachdem der Stadtrat dies mehrheitlich abgelehnt hat, bat der erste Bürgermeister den Gemeinderat von Weyarn, die Initiative des Stadtrats Georg Kronawitter zu unterstützen. Ein Wiederaufbau der Bahnstation Thalham zumindest des Bahnsteigs sei für die Naherholungssuchenden aus München eine gute Gelegenheit, den bei den Münchnern seit jeher beliebten Taubenberg zu erwandern. Gleichzeitig würde damit verhindert, dass viele Autos wild im Bereich von Unterthalham parken. Gerade angesichts des derzeitig neu ausgeschilderten Wanderwegenetzes sei eine solche Initiative zu begrüßen und die Haltung der Stadt München eigentlich nicht nachvollziehbar. Der Gemeinderat unterstützte die Initiative des Münchner Stadtrats Kronawitter, einen Wiederaufbau der Bahnstation in Thalham durchzuführen.

Politische Aktivitäten

09.02.11: "Nehmen und geben" - eines der schönsten Gebiete des Oberlandes besser für Münchner Ausflügler und Wanderer erschließen - München setzt sich für die Wiederöffnung des Wanderbahnhofs Unterthalham im Mangfalltal ein

23.11.11: Vollversammlungsbeschluss


PRESSE-ECHO / Online-Foren

06.08.2011: Haltepunkt wohl nur ohne Parkplätze möglich (Miesbacher Merkur)
30.10.2011: Aussteigen in schönster Natur (Miesbacher Merkur)
23.10.2011 : Neuer Bahnhof für Wanderer gefordert (TZ)
06.06.2011: Haltepunkt wohl nur ohne Parkplätze möglich (Miesbacher Merkur)
14.02.2011: Bahnhof Thalham: Neuer Halt an alter Stelle (Miesbacher Merkur)

Verwandte Themen

[Verkehr] [MVV] [S-Bahn] [U-Bahn] [S-U-Bahn]